Weihnachtsmusizieren mit der Kunst- und Musikschule Karlsbad

Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden!

Am Nachmittag des 11. Dezember 2022 fand in der Aula des Schulzentrums Karlsbad das Weihnachtsmusizieren der Kunst- und Musikschule Karlsbad statt. Bewusst wurde von dem Konzept der früheren Jahre in Richtung eines reinen Vorspiels der Schüler/innen abgegangen. Es war vielmehr ein Miteinander der Schüler/innen und Lehrer/innen, aber auch des Vorstands, die ihre Musikbeiträge dem gut gelaunten Publikum darboten. Es wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen.

Wie bei allen Veranstaltungen gab es selbstgebackene Kuchen, Brezeln der Bäckerei Nußbaumer, Kaffee, kalte Getränke und auf Sonderwunsch Glühwein. Der Vorstand bedankt sich für die Spenden in der ausgelegten Kindergitarre.

Alle waren mit viel Spaß dabei, wie das unten angehängte Video zeigt. :-) ….Es wurde am Ende des Konzert aufgenommen, als Publikum und Schüler/innen aufgerufen wurden, miteinander zu Musizieren.

Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie!

Wir begrüßen Mingjie Guo in unserem Team

Mingjie Guo ist 1996 in CangZhou, China, geboren.

Er ist seit 2014 in Deutschland, hat sich in Stuttgart für den Bachelor Klavier mit pädagogischem Modul vorbereitet, und hat hier an der Musikhochschule Karlsruhe im Jahr 2020 erfolgreich abgeschlossen. Darauf folgte, ebenso an der Musikhochschule Karlsruhe, ein Master und ein Konzertexamen im Fach Klavier.

Heute wohnt und arbeitet Mingjie Guo in Karlsruhe. Seine beruflichen Erfahrungen, die er in der Musikschmiede Musikschule Gaggenau und in der Musikschule Kandel gemacht hat, bringt er gern in seiner Arbeit in unserer Kunst- und Musikschule Karlsbad ein. Sein Unterrichtstag ist hierbei der Mittwoch in der Grundschule Langensteinbach.

 

Bitte voten Sie für unsere Kunst- und Musikschule Karlsbad!

Hallo zusammen,

Unsere Schule nimmt an dem Vereinswettbewerb teil, den die Volksbank Ettlingen ausgelobt hat.

Es werden insgesamt 45.000 € ausgeschüttet, für jede abgegebene Stimme 2 €.

Jede Person darf nur eine Stimme abgeben.

Dafür geben Sie bitte folgenden Link ein:

www.volksbank-ettlingen.de/vereinswettbewerb

 

Das Geld wollen wir verwenden, um in der Weihnachtszeit kleine Konzertvorträge in Altenheimen und anderen sozialen Einrichtungen zu organisieren. Nachdem im letzten Jahr die Vorweihnachtszeit durch den Lockdown geprägt war, hoffen wir in diesem Jahr auf Lockerungen und gemeinsame Vorfreude. Selbstverständlich halten wir alle Hygienemaßnahmen ein.

Lieber Gruß

Der Vorstand der Kunst- und Musikschule Karlsbad

Back to school….Die Instrumente können ausgepackt werden.

Wir freuen uns, dass wir unter der Berücksichtigung der 3G Regeln in den Präsenzunterricht zurückkehren können.

Obwohl wir sehr viele positive Erfahrungen mit Online- Unterricht machen konnten, bevorzugen doch viele unserer Schüler den direkten und persönlichen Kontakt zu ihren Lehrern.

Wir danken allen unseren Lehrern und Schülern für die Flexibilität und das Verständnis in den letzten Monaten.

Voller Euphorie haben wir schon einen Termin für das Herbstkonzert am 20.11.2021 um 17:00 Uhr geplant. Die Aula des Schulzentrums in Langensteinbach ist für uns reserviert. Genaueres erfahren Sie zur gegebenen Zeit bei Ihren Lehrern und in unserem Büro.

Wir wünschen  Ihnen und uns sonnige und schöne Herbstmonate

Ihr Team der Kunst- und Musikschule Karlsbad

Wir begrüßen Elmar Schäfer, der uns bei den Instrumenten Saxophon und Klarinette unterstützen wird. …damit aber nicht genug! Er wird unseren Schülern auch Klavierunterricht und Gesangstechnik anbieten.

Elmar Schäfer ist nunmehr seit über 25 Jahren auf der europäischen Szene aktiv.

Als Jugendlicher erhielt er Klarinetten-und Klavierunterricht , wechselte dann schnell auch zum Saxophon, welches er u. a. in Bern bei Andreas Scherrer (CH), Dave Peterson (USA), Sal Nistico (USA) und später bei Karsten Gorzel (D) studierte.

Zahlreich sind seine Zusammenarbeiten und Studioaufnahmen mit internationalen Künstlern wie z. B. Cecilia Zabala (ARG),Julienne Taylor (SCO), Marcelo Sosa (ARG),Nellie Davis (USA),StefanoTravaglini (IT), Sahar Ajdamsani (IRN), Rogerio Celestino (CPV) und Sidney Selby (NYC), mit dem er schon 1995 “MessageTo Men” einspielt, die von audio extra als “The best disc of the year” nominiert wurde. Diese Kooperationen bringen ihn mit vielen musikalischen Genres in Kontakt.

Elmar bewegt sich stilistisch zwischen komponierter und improvisierter Musik, welche von Klassik über Jazz/Pop bis zu grenzübergreifender Worldmusic reicht. Seit den 80ger Jahren bis heute unterrichtet Elmar Schäfer in ganz Europa an Musikschulen Saxofon/Klarinette, Gesangstechnik , Klavier/Keyboard und erteilt Workshops.

Er unterrichtet alle Altersklassen und Levels, gerne auch Wiedereinsteiger oder “Klassiker”, die ihre improvisatorischen Fähigkeiten ausbauen möchten.Seine vielseitigen Erfahrungen teilt er gerne auch in seinem Unterricht mit Schüler’innen in Karlsbad.

Elmar Schäfer ist nunmehr seit über 25 Jahren auf der europäischen Szene aktiv.

Als Jugendlicher erhielt er Klarinetten-und Klavierunterricht , wechselte dann schnell auch zum Saxophon, welches er u. a. in Bern bei Andreas Scherrer (CH), Dave Peterson (USA), Sal Nistico (USA) und später bei Karsten Gorzel (D) studierte.

Zahlreich sind seine Zusammenarbeiten und Studioaufnahmen mit internationalen Künstlern wie z. B. Cecilia Zabala (ARG),Julienne Taylor (SCO), Marcelo Sosa (ARG),Nellie Davis (USA),StefanoTravaglini (IT), Sahar Ajdamsani (IRN), Rogerio Celestino (CPV) und Sidney Selby (NYC), mit dem er schon 1995 “MessageTo Men” einspielt, die von audio extra als “The best disc of the year” nominiert wurde. Diese Kooperationen bringen ihn mit vielen musikalischen Genres in Kontakt.

Elmar bewegt sich stilistisch zwischen komponierter und improvisierter Musik, welche von Klassik über Jazz/Pop bis zu grenzübergreifender Worldmusic reicht. Seit den 80ger Jahren bis heute unterrichtet Elmar Schäfer in ganz Europa an Musikschulen Saxofon/Klarinette, Gesangstechnik , Klavier/Keyboard und erteilt Workshops.

Er unterrichtet alle Altersklassen und Levels, gerne auch Wiedereinsteiger oder “Klassiker”, die ihre improvisatorischen Fähigkeiten ausbauen möchten.Seine vielseitigen Erfahrungen teilt er gerne auch in seinem Unterricht mit Schüler’innen in Karlsbad.

Wir begrüßen und freuen uns auf Svenja Krafft, unsere neue Geigenlehrerin ab dem 01. Januar 2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Svenja Krafft, geboren 1998 in Bergisch Gladbach, erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von Acht Jahren.

Sehr bald entdeckte sie ihre Begeisterung für die

Kammermusik und wirkte in zahlreichen Orchestern und Ensembles mit, so auch im Landesjugendorchester 

Nordrhein-Westfalen und im „Ensemble Junger Instrumentalsolisten“.

Ihre Lehrer waren Claudia Narnhofer, 

Wolfgang Richter, Anna Pomerantseva und Konstantin Gockel.

Sie ist Preisträgerin des Landeswettbewerbs „Jugend Musiziert“ und des Lions Wettbewerbs Remscheid.

Zahlreiche musikalische Anregungen erhielt sie bei Meisterkursen von Benjamin Ramirez und Ute Hasenauer im Rahmen der Sommermeisterkurse des Pre-College Cologne, Harald Schoneweg und Laurent Albrecht Breuninger.

Darüber hinaus erhielt sie Anregungen im Bereich der Oper. So war sie in der Spielzeit 2016 als Festivalassistenz bei der Kammeroper Rheinsberg tätig, in deren Rahmen sie auch die Regieassistenz und musikalische Assistenz bei der Opernproduktion „Mozart in 90 Minuten“ übernahm.

Seit dem Sommersemester 2017 studiert sie an der Hochschule für Musik Karlsruhe in der Klasse von Laurent Albrecht Breuinger.

Aus gegebenen Anlass unser Hygienekonzept

pastedGraphic.png Hygienekonzept 

der Kunst- und Musikschule Karlsbad für den Unterrichtsbeginn ab 14. September 2020

  1. Abstand 

Mindestabstand 1.50 m, lässt sich der Abstand nicht einhalten, dann Mund-Nasenschutz tragen.

  1. Gründliche Händehygiene

Vor und nach dem Unterricht, nach dem Naseputzen, Husten und Niesen gründlich die Hände mit Flüssigseife waschen.

Wenn dieses nicht möglich ist, die Hände desinfizieren.

  1. Husten- und Niesetikette

Husten oder Niesen in die Armbeuge und dabei wegdrehen

  1. Mund- und Nasenbedeckung

Diese ist auf dem Weg zum und in dem Gebäude zu tragen oder wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann

  1. Keine Berührungen

Keine Umarmungen und Händeschütteln 

  1. Handkontaktstellen

Wie Lichtschalter und Türklinken mit dem Ellenbogen bedienen

  1. Krankheitszeichen

Bei Fieber, Husten, Atemproblemen, Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn, Halsschmerzen zuhause bleiben und medizinische Beratung in Anspruch nehmen

  1. Raumhygiene/-reinigung

In den Klassenräumen der Grundschulen keine Tische verrücken und alle Flächen vor und nach der Nutzung reinigen. Dazu gehören die Oberflächen der Tische, Stühle, Klavier und Türklinken.

  1. Stoßlüften

Bei jedem Schülerwechsel kurz Stoßlüften

Schüler/innen und Lehrer/innen sind dazu angehalten, das Gebäude erst kurz vor Unterrichtsbeginn zu betreten, ebenso danach umgehend zu verlassen.

Herbert Palenberg, unser neuer Trompetenlehrer ab September 2020, stellt sich vor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo zusammen, und ein herzliches Grüß Gott an alle Musikbegeisterten Menschen in Stadt und Land, ich darf mich Ihnen, Euch und dir hiermit  kurz vorstellen:

Meine Name ist Herbert Palenberg, ich bin 55 Jahre ( jung ), ich durfte und habe mich bis heute mindestens schon 40 Jahre lang mit einer der schönsten und wichtigsten Sache der Welt, nämlich der Musik und mit und in den  vielen verschiedenen möglichen Facetten der Musik beschäftigen und begeistern dürfen.

Ich spiele hauptberuflich Trompete in fast allen musikalischen Möglichkeiten und Besetzungen, „nebenbei“  Klavier und auch Kirchenorgel,

und möchte diese  Begeisterung sehr gerne an Sie, an Dich und an Euch alle weitergeben, 

in dem festen Bewusstsein, dass es sicher auch mal schön ist, , ein Solo zu spielen, doch am allerbesten und schönsten ist das Musizieren immer in der Gemeinschaft, im Duo, im Trio, Quartett und in noch größeren Ensembles und Besetzungen und im Orchester.Continue reading